Social Media

Buzz

41 Grad? So eine extreme Hitzewelle gab es noch nie!

iStock

In der kommenden Woche kommt eine massive Hitzewelle nach Deutschland – in einem Ausmaß, was es bisher noch nicht gab: Gleich an mehreren Tagen sollen heiße 40 Grad erreicht werden. 

Es ist unglaublich, was derzeit einige Wettermodelle berechnen. Die Hitzewelle in der nächsten Woche hat es in sich: Möglicherweise könnte die 40 Grad-Marke geknackt werden – und das gleich an mehreren Tagen. „Drei Tage am Stück mit bis zu 40 Grad. Und das im Juni. Das gab es noch nicht. Da bläst die Saharadüse ihre heiße Luft direkt zu uns. Und wir haben den Sonnenhöchststand, die Sonne kann also besonders lange einheizen“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net in der Bild-Zeitung.

Darum ist die Hitzewelle gefährlich

Bei diesen extrem hohen Temperaturen wäre das eine gefährliche Belastung  – da könnten selbst Menschen sterben, so der Wetter-Experte. „Das amerikanische Wettermodell berechnet für den nächsten Donnerstag (27. Juni) Spitzenwerte bis zu 41 Grad im Westen von Deutschland. Das europäische Wettermodell rechnen ebenfalls mit einer Hitzewelle und rechnet für den nächsten Freitag (28. Juni) mit bis zu 41 Grad in der Region Rhein-Main. Auch das deutsche Wettermodell sieht ab Dienstag den Beginn einer Hitzewelle“, so Dominik Jung.

Wird der Rekord gebrochen?

Ob nun 37, 38 oder doch 40 Grad – Fakt ist: Die extreme Hitzewelle wird kommen. Wie heftig diese ausfallen wird, werden die nächsten Tage zeigen – dann sind die Vorhersagen genauerer. „Der Allzeitrekord für Deutschland wurde im Jahr 2015 mit 40,3 Grad in Kitzingen (Bayern) aufgestellt. Dieser könnte sogar überboten werden. So oder so ist die bevorstehende Wetterlage einmalig, wenn sie denn tatsächlich so kommen sollte“, berichtet der Meteorologe.

Bis 41 Grad möglich

Besonders der kommende Donnerstag und Freitag sollen extrem heiß werden – dann sinkt es womöglich nicht mal nachts unter 27 Grad. Jörg Kachelmann geht davon aus, dass sogar 41 Grad erreicht werden können. „Freitag bis 41 Grad“, schrieb er beim Kurznachrichtendienst Twitter. Dazu verlinkte er verschiedene Wetterkarten.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup