Connect with us

28-Jähriger ißt Schnecke – danach stirbt er!

Schnecke

Buzz

28-Jähriger ißt Schnecke – danach stirbt er!

iStock / erwo1

28-Jähriger ißt Schnecke – danach stirbt er!

Sam Ballard war ein Rugby-Talent in Australien. Eine Schnecke wurde ihm zum Verhängnis und hatte sogar tödliche Folgen! Doch was ist passiert?

Es war vor 8 Jahren: Auf einer Gartenparty hat der damals 19-Jährige eine Schnecke gegessen – damit wollte er offenbar seine Freunde beeindrucken. Das Tier war jedoch mit dem Ratten-Lungenwurm infiziert!

„Wir saßen zusammen und tranken Rotwein, versuchten uns wie Erwachsene zu benehmen, und eine Nacktschnecke kroch über den Innenhof“, erzählt ein guter Freund in der australischen TV-Show „10 Daily News“. Sam fragte anschließend, ob er sie essen soll – und er hat es tatsächlich getan.

Sam lag 420 Tage im Koma

Er bekam eine Entzündung im Gehirn und klagte einige Tage später über Schwindelgefühle. Die sogenannte Enzephalitis überstehen eigentlich die meisten Menschen ohne gesundheitliche Folgen – bei Sam war das nicht der Fall. Dann der Schock: Er fiel 420 Tage ins Koma! Nachdem er wieder aufwachte, waren seine Arme und Beine gelähmt.

WERBUNG

8 Jahre später stirbt er an den Folgen

Er saß anschließend im Rollstuhl und musste gepflegt werden – seine Mutter hat ihn praktisch rund um die Uhr betreut. Rund 8 Jahre später ist er an den Folgen der schweren Infektion in einem Krankenhaus in Sydney im Kreise seiner Angehörigen und Freunde gestorben.

Foto: iStock / erwo1

Nach Oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Welche Cookies gespeichert werden und welche Unternehmen auf diese Zugreifen, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen