Social Media
DSDS 2002

DSDS

20 Jahre DSDS: Die schrägsten Kandidaten und größten Skandale

IMAGO / teutopress

„Deutschland sucht den Superstar“ wurde in diesem Jahr stolte 20 Jahre alt. Die erste Folge der Castingshow lief am 9. November 2002 im Fernsehen und löste einen riesigen Boom aus. KUKKSI blickt zurück und verrät die schrägsten Teilnehmer und größten Skandale.

Castingshows hat es im Fernsehen schon seit den 90er Jahren gegeben. Vor DSDS lief beispielsweise „Popstars“ über die Bildschirme – am 9. November 2022 startete in dem Genre jedoch mit „Deutschland sucht den Superstar“ eine ganz neue Ära. Die Castingshow etablierte sich in kürzester Zeit zu den bekanntesten und erfolgreichsten Formaten im TV – mehr als 60.000 Bewerber hat es gegeben, bis zu 15 Millionen Zuschauer verfolgten die Show und deklassierte damit regelrecht die Konkurrenz.

Alexander Klaws gewann die erste Staffel

Kein anderer hat das Format so sehr geprägt wie Dieter Bohlen, welcher nicht gerade für seinen leisen Tönen bekannt war. Neben ihm saßen Thomas M. Stein, Shona Fraser und Thomas Bug in der Jury. Vorbild von „Deutschland sucht den Superstar“ war die englische Version „Pop Idol“. Vom Tellerwäscher zum Millionär – so könnte man DSDS am besten beschreiben. Denn die Show bot eine große Bühne vor einem Millionenpublikum. In der ersten Staffel konnte sich Alexander Klaws gegen tausende Bewerber durchsetzen und wurde der erste Superstar.

Einige Gewinner machten Karriere

Einige Kandidaten nutzen die große Showbühne bei DSDS als Sprungbrett und kamen ganz groß raus. Alexander Klaws ist erfolgreicher Musicaldarsteller, Pietro Lombardi stürmte die Charts oder auch Beatrice Egli ist sehr erfolgreich, welche sich vor allem in der Schlagerbranche einen großen Namen machte und in sämtlichen TV-Shows zu sehen ist. Andere Gewinner der Show nahmen eher an anderen Reality-TV-Formaten teil – wie beispielsweise Prince Damien, welcher Dschungelkönig bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wurde. Auch sonst gibt es einige Namen, welche im Gedächtnis bleiben – so auch Menderes Bagci, welcher in jeder Staffel dabei war und dadurch Kultstatus erlangte. Und es gab auch Kandidaten, die für viel Gesprächsstoff sorgten – so Daniel Küblböck, welcher 2018 von einem Kreuzfahrtschiff verschwand. Oder auch Lorenzo aus der zweite Staffel, welche eine Geschlechtsumwandlung begann und als Lorielle London bekannt ist. Ähnlich war es auch bei Arielle Rippegather, welche zweimal bei DSDS war – einmal als Marco und nach ihrer Geschlechtsumwandlung als Arielle. Menowin Fröhlich sorgte auch für viele Schlagzeilen – wegen seiner Verhaftung musste er sogar DSDS abbrechen und Cosimo Citiolo versuchte sich als „Checker vom Neckar“ in anderen TV-Formaten.

Dieter Bohlen erklärt den Erfolg der Show

20 Jahre lang lief DSDS im Fernsehen. Dieter Bohlen hat 2020 den Erfolg der Castingshow erklärt: „Einige Leute denken, dass ich hier nur sitze und die Kandidaten beurteile. Viele Ideen von DSDS sind aber von mir. Vielleicht bin ich nicht der Schlauste oder Kreativste, aber der Fleißigste. Ich haue mir die Nächte um die Ohren. Ich glaube, DSDS ist noch da, weil ich mir echt Mühe gegeben habe und weil der Sender sowie die Produktionsfirma mich sehr unterstützt haben“, sagte der Poptitan auf einer Pressekonferenz zu KUKKSI.

Nach 20 Jahren wird DSDS eingestellt

Die Show sorgte auch für einige Skandale. Für den größten Eklat sorgte Michael Wendler als Juror. Und auch Xavier Naidoo war nicht umunstritten. Im Jahr 2022 sorgte DSDS mal wieder für Schlagzeilen: Dieter Bohlen war erstmals nicht dabei! Stattdessen saß Florian Silbereisen in der Jury – bei den Zuschauern kam das jedoch alles andere als gut an. In der kommenden Staffel ist Dieter Bohlen wieder dabei – es wird aber die letzte Staffel der Castingshow sein. Denn nach 20 Jahren stellt RTL die Castingshow ein. „Deutschland sucht den Superstar“ hat für viele Schlagzeilen gesorgt, es gab den ein oder anderen Skandal und brachte viele Sänger*innen hervor – 2023 werden jedoch endgültig die Lichter ausgehen. Seit mehr als 12 Jahren berichtet KUKKSI-Reporter Oliver Stangl über DSDS – auch über die letzte Staffel werden wir wieder umfangreich vor Ort berichten. Schon gelesen? DSDS: Das machen die Juroren der ersten Staffel heute

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup