Social Media

Life

10 krasse Dinge, die du noch nicht über Weihnachten wusstest

iStock / Wavebreakmedia

Die Weihnachtszeit gehört ist total besinnlich – aber nicht überall, denn in einem Dorf prügeln sich die Einwohner. Und wie viel Nadeln hat eigentlich ein Tannenbaum? Kukksi hat 10 kuriose Fakten zu Weihnachten zusammengefasst.

9 überraschende Dinge über Weihnachten

  • Ein Tannenbaum, der 1,63 Meter groß ist, hat 178.333 Nadeln. In der ARD-Show “Die Sendung mit der Maus” wurden mal die Nadeln gezählt.
  • Es gibt weniger Steuern zu Weihnachten – aber leider nicht bei uns, sondern in Norwegen. Das wurde eingeführt, damit die Menschen mehr Geld für Weihnachten haben.
  • Weihnachten war bis zum 26. Juni 1870 kein offizieller Feiertag in den USA.
  • Und nochmal die Vereinigte Staaten: Dort ist nämlich der “German Christmas Pickle” als Christbaum-Schmuck total angesagt. Dabei handelt es sich um kleine Gewürzgurken aus Glas.
  • Immer am 24. Dezember wird in Schweden um 15 Uhr “Donald Duck” ausgestrahlt – erst danach gibt es die Geschenke.
  • In Italien kommt der Weihnachtsmann erst seit wenigen Jahren vor. Früher war dafür Hexe Befana zuständig.
  • In Spanien und Teilen Lateinamerikas gibt es die Geschenke erst am 6. Januar – dann ziehen nämlich die Heiligen Drei Könige durchs Land.
  • Die meisten haben das Gefühl, an Weihnachten zuzunehmen – besonders nach dem Festtagsbraten und Süßigkeiten futtern wir ja in der Adventszeit auch. Eine Studie hat aber bewiesen, dass das gar nicht der Fall ist: An Weihnachten nehmen wir gerade mal 370 Gramm zu.
  • Hach, Weihnachten kann so romantisch sein – jedoch nicht in der peruanischen Provinz Chumbivilcas. Hier prügeln sich nämlich die Bewohner an Weihnachten. Der Grund? Sie wollen Aggressionen abbauen.
  • Der berühmte Song “Jingle Bells” wurde gar nicht für Weihnachten geschrieben, sondern für das amerikanische Thanksgiving-Fest.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup