MRKH-Syndrom: Girls kommen ohne Vagina auf die Welt - kukksi.de
Connect with us

MRKH-Syndrom: Girls kommen ohne Vagina auf die Welt

Life

MRKH-Syndrom: Girls kommen ohne Vagina auf die Welt

Fotolia.com / Voyagerix

MRKH-Syndrom: Girls kommen ohne Vagina auf die Welt

Es gibt wenige Mädchen, die ohne Vagina geboren werden – das nennt sich das MRKH-Syndrom. Für Girls ist das kaum vorstellbar und der absoluter Horror!

Die Mediziner sprechen von dem Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Die Krankheit wird aber meist erst später festgestellt, wenn bei Mädchen die Blutung ausbleibt. In den meisten Fällen haben die Frauen dann auch keine Gebärmutter und können auf natürlichen Weg keine Kinder bekommen. Sex ist durch die fehlende Scheide dann auch nicht möglich.

Der Grund für das MRKH-Syndrom

Doch woran liegt es, dass einige Girls ohne Vagina geboren werden? Das liegt an einer Hemmungsfehlbildung. Wenn es in der Entwicklungsphase während der Schwangerschaft zu Problemen kommt, kann es vorkommen, dass die Genitalien nur teilweise oder gar nicht ausgebildet werden – von außen ist jedoch kein Unterschied zu erkennen. Daher merken die Betroffen auch erst immer später, dass sie unter der Krankheit leiden.

Das Leben ohne Vagina

Die meisten Mädchen, die das MRKH-Syndrom haben, leiden unter psychischen Folgen. Die 17-jährige Jacqui Beck aus Großbritannien erzählte damals der Daily Mail: “Ich habe die Praxis unter Tränen verlassen – ich würde nie erfahren, wie es ist, ein Kind zur Welt zu bringen, schwanger zu sein oder meine Periode zu haben.”

Ist das MRKH-Syndrom heilbar?

Die Wissenschaft entwickelt sich immer weiter. Möglich ist, dass eine funktionierende Neovagina eingesetzt wird. Auch ein Dilatator könnte in einigen Fällen eingesetzt werden. Das sollte jedoch nur  in genauer Absprache mit dem Arzt besprochen werden.

TOP STORIES

Nach Oben